Mehr Information

Torsten Wied
(Vorsitzender)
Tel. 01713692376
info@vff-geisweid.de

Bei schönem Wetter fliegen wir von Anfang April bis Ende Oktober:
Samstags ab 12 Uhr
Sonntags ab 10 Uhr

Sponsoren

Termine

Wetter

Die DWD Segelflug­­berichte. Für uns sind folgende GAFOR Gebiete interessant:
Gebiet 39 Westerwald
Gebiet 36 Sauerland
Gebiet 43 Nordh. Bergland/ Vogelsberg

WetterOnline Das Wetter für
Siegerland (in 500m)
Mehr auf wetteronline.de

Ereignisreiches Osterlager

25. April 2019

Das schöne Wetter zu Ostern war ein guter Auftakt zu unserem Osterlager. Am Osterwochenende gab es, bei strahlend blauem Himmel, schon einige lange Flüge. Dabei ist blauer Himmel bei Segelfliegern eher unbeliebt, denn es fehlen die schönen Schäfchenwolken, die die Aufwinde markieren. Die Blauthermik war aber auch nicht zu verachten und so ging der längste Flug schon über zwei Stunden und 4 Minuten. In sieben weiteren Flügen mit Ka 6 und K 7 von über einer Stunde Dauer wurden zwischen 26 km und 58 km zurückgelegt. Insgesamt kamen am Osterwochenende schon über 20 Flugstunden und fast 50 Starts zusammen. Eine gute Bilanz dafür, dass uns über Ostern nur zwei Flugzeuge zur Verfügung standen.

Der dritte Flieger, unsere LS 3, ist erst am Montag fertig geworden und bis heute am Donnerstag hat es aus verschiedenen Gründen nicht geklappt den Flieger zu fliegen. Am Dienstag war es etwas zu windig und am Mittwoch und Donnerstag mussten wir den Flugbetrieb einstellen.

Am Mittwoch hatten wir wechselnde Windrichtungen, so dass wir gerade geplant hatten, die Startrichtung von 31 (nordwest) auf 13 (südost) umzubauen als um 14:42 ein Cessna Citation Jet einen Landeunfall hatte. Die Citation flog auf die Asphaltpiste 13 an und man sah beim Aufsetzen eine Staubwolke, wodurch klar war, dass der Jet vor der Piste aufgesetzt hatte. Durch diese Belastung brach das Hauptfahrwerk und der Tank der Maschine wurde beschädigt. Der austretende Treibstoff entzündete sich und hüllte die linke Tragfläche der Citation in Flammen. Der Tower alarmierte sofort die Feuerwehr und forderte die Flugzeugbesatzung zum sofortigen Verlassen der Maschine auf. Die Flughafenfeuerwehr rückte schon aus bevor die Citation zum Stillstand kam und hatte den Brand anschliessend sofort gelöscht wodurch der Unfall für die beiden Piloten glimpflich verlief.